Menü
Nutzfahrzeug- und Anhängerbeleuchtungen

Gesetzliche Vorschriften ECE-R 48

 

Um ein Fahrzeug optimal aus- bzw. nachzurüsten, müssen die gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt werden.

Für eine europaweit einheitliche gesetzlich festgelegte Regelung gilt die ECE-Regelung 48 für den Anbau und den Betrieb beleuchtungstechnischer Kompenenten an Kraft- fahrzeugen.

Auf den folhgenden Seiten möchten wir Ihnen die gesetzlichen Vorschriften nach ECE-R 48 näher vorstellen.

Wir versuchen Ihnen genau aufzulisten, welche Leuchten vom Gesetzgeber gefordert werden und welche zulässig sind. Die Anbauvorschriften und der Betrieb zu den einzelnen Leuchten wird genau erläutert.

Bitte haben Sie Verständnis, dass keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier dokumentierten Ausrüstungsvorschriften übernehmen kann, da sich die gesetzlichen Bestimmungen in unregelmäßigen Abständen erfahrungsgemäß ändern.

Stand: Ende 2013 (ECE-R 48 Serie 06 Rev. 9)

Ameldung erforderlich

Um diesen Service nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular.

Einteilung in Fahrzeug-Klassen

M1  Kraftfahrzeug bis 3,5t

M2 Kraftfahrzeug bis 5t

M3 Kraftfahrzeug über 5t

N1 Kraftfahrzeug zur Güterbeförderung bis 3,5t

N2 Kraftfahrzeug zur Güterbeförderung über 3,5t bis 12t

N3 Kraftfahrzeug zur Güterbeförderung über 12t

N2G Gelände-Kfz

O1 Anhängwer bis 0,75 t

O2 Anhänger über 0,75t bis 3,5t

O3 Anhänger über 3,5t bis 10t

O4 Anhänger über 10t

PKW
Bus
12V Anhänger
Gelände-Fzg.
Caravan
24V Anhänger
Wohnmobil
Truck
 
Kommnal- u.
Sonderaufbauten
 

Diese Piktogramme sollen Ihnen helfen zu erkennen, für welche Klassen die gesetzlichen Vorschriften gelten